Aktuell Verzweiflung

Die Abschiebung droht: Was nun, Herr El-Sleiman?

REUTLINGEN. Hossam El-Sleiman ist mit den Nerven am Ende, seine Seele wund gescheuert. Zwar wirkt der 30-Jährige äußerlich gefasst. Doch das leichte Beben in seiner Stimme lässt keinen Zweifel daran, dass dieser Mann um Fassung ringt. Später, gegen Ende des Pressegesprächs, wird er unter Tränen lächeln, wird sagen: »Entschuldigung, aber ich kann nicht mehr. Es tut so weh.«

Reutlingen ist für Hossam El-Sleiman Heimat – »was auch sonst?«
Reutlingen ist für Hossam El-Sleiman Heimat – »was auch sonst?« Foto: Gerlinde Trinkhaus
Reutlingen ist für Hossam El-Sleiman Heimat – »was auch sonst?«
Foto: Gerlinde Trinkhaus

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen