Aktuell Reutlingen

»Der schönste Beruf, den's gibt«

REUTLINGEN. Mit Ablauf des Monats, in dem sie sechzig Jahre alt werden, treten hauptberufliche Feuerwehrleute hierzulande in den Ruhestand. Dem Vizekommandanten der Reutlinger Berufsfeuerwehr, Helmut Kober, sieht man's zwar nicht an, aber er hat seinen Sechzigsten am 5. März gefeiert. Und weil da noch ein paar Tage Resturlaub sind, ist für ihn nicht erst am Monatsende, sondern heute schon Schluss. Nach fast 29 Jahren beruflichem Feuerwehrdienst - einschließlich seiner Zeit bei der freiwilligen Feuerwehr sind es sogar 41 - wird Kober heute verabschiedet: vormittags formell von Bürgermeister Peter Rist und am Abend mit einem großen Fest, das die Kollegen für ihn ausrichten und zu dem auch die OB erwartet wird.

Heute räumt Helmut Kober Spind 2 der Reutlinger Berufsfeuerwehr. FOTO: ELS
Heute räumt Helmut Kober Spind 2 der Reutlinger Berufsfeuerwehr. FOTO: ELS
Heute räumt Helmut Kober Spind 2 der Reutlinger Berufsfeuerwehr. FOTO: ELS

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen