Aktuell Reutlingen

Dem Steuereinbruch bisher getrotzt

REUTLINGEN. Erstmals hat Kämmerer Frank Pilz in der Sitzung des Finanzausschusses des Gemeinderats am Dienstag konkrete Zahlen genannt, inwieweit Reutlingen - über den Scheibengipfeltunnel hinaus - vom Konjunkturpaket II profitiert. So kann die Stadt für die energetische Sanierung von Bildungseinrichtungen mit 3,5 Millionen Euro rechnen, für Infrastruktur sollen ihr 1,1 Millionen Euro zufließen. Diese Zuschüsse decken jedoch nur 70 Prozent der einzusetzenden Mittel ab, den Rest muss die Stadt bringen.

Die Hermann-Kurz-Schule in der Tübinger Vorstadt: ein denkbares Objekt zum Beispiel für eine Fenstersanierung. FOTO: TRINKHAUS
Die Hermann-Kurz-Schule in der Tübinger Vorstadt: ein denkbares Objekt zum Beispiel für eine Fenstersanierung. FOTO: TRINKHAUS
Die Hermann-Kurz-Schule in der Tübinger Vorstadt: ein denkbares Objekt zum Beispiel für eine Fenstersanierung. FOTO: TRINKHAUS

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen