Aktuell Reutlingen

Das geht kräftig aufs Konto

REUTLINGEN. Nahrungsmittel, Treibstoff, Gas, Heizöl - das Leben ist in den zurückliegenden Jahren nicht eben billiger geworden. Auch in Reutlingen und der Region müssen die Menschen stärker als gewohnt auf den Cent gucken: Sie tun's - mal mehr, mal weniger konsequent, wie eine GEA-Umfrage belegt. »Ja«, heißt es in der Fußgängerzone zwischen Nikolaikirche und Albtorplatz unisono, »der Verbraucher spürt die Inflation.« Sogar deutlich.

Verena Bertsch (30) muss zwar nicht jeden Cent dreimal rumdrehen, dennoch spürt die Eningerin, dass vieles teurer geworden ist. Auch die (Baby-)Nahrung für ihre drei Sprösslinge (von links) Jannis, Alina und Philipp haut kräftig ins Kontor. GEA-FOTO: PACHER
Verena Bertsch (30) muss zwar nicht jeden Cent dreimal rumdrehen, dennoch spürt die Eningerin, dass vieles teurer geworden ist. Auch die (Baby-)Nahrung für ihre drei Sprösslinge (von links) Jannis, Alina und Philipp haut kräftig ins Kontor. GEA-FOTO: PACHER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen