Aktuell Umfrage

Berliner Raser-Urteil: Was Reutlinger dazu sagen

REUTLINGEN. Zwei Berliner liefern sich auf dem Kurfürstendamm ein illegales Autorennen, in dessen Folge ein unbeteiligter Verkehrsteilnehmer zu Tode kommt. Die jungen Raser – 25 und 28 Jahre alt – werden gefasst, vor Gericht gestellt und verurteilt: wegen Mordes, zu lebenslangen Haftstrafen. Ein Richterspruch, der für Aufsehen sorgt; in Juristenkreisen, an den Stammtischen, auf der Straße. Und zwar nicht bloß in an der Spree, sondern auch in Reutlingen und der Region, wo PS-Protzereien ebenfalls vorkommen.

Foto: Uschi Pacher
Foto: Uschi Pacher

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen