Aktuell Reutlingen

»Beczingin« - die Originalurkunde

REUTLINGEN. Die Pergamenturkunde aus dem Jahr 1258, in lateinischer Sprache abgefasst, in der Betzingen zum ersten Mal schriftlich Erwähnung findet, ist Glanzlicht der Ausstellung »Archivalien aus 750 Jahren Betzinger Geschichte«, die derzeit vor den Diensträumen des Stadtarchivs im Reutlinger Rathaus zu sehen ist. Ermöglicht wird die Präsentation der Originalurkunde durch das Hauptstaatsarchiv Stuttgart, in dessen Magazinen sie sonst gehütet wird. Bis 20. März kann die wertvolle Leihgabe nun in Reutlingen gezeigt werden.

Ist noch bis 20. März in einer Vitrinenausstellung des Stadtarchivs zu bewundern: Die Ersterwähnung Betzingens - »Beczingi
Ist noch bis 20. März in einer Vitrinenausstellung des Stadtarchivs zu bewundern: Die Ersterwähnung Betzingens - »Beczingin« - in einer Urkunde vom 12. März 1258 mit hochherrschaftlichen Siegel. FOTO: STUTTGARTER HAUPTSTAATSARCHIV
Ist noch bis 20. März in einer Vitrinenausstellung des Stadtarchivs zu bewundern: Die Ersterwähnung Betzingens - »Beczingin« - in einer Urkunde vom 12. März 1258 mit hochherrschaftlichen Siegel. FOTO: STUTTGARTER HAUPTSTAATSARCHIV

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen