Aktuell CMT

Auf der Stuttgarter CMT in eigener Sache unterwegs

REUTLINGEN. Man müsse gar nicht weg, sagte Guido Wolf bei der CMT. Also blieb er da und umarmte die Mutschel in Lebensgröße am Reutlinger Stand, bevor er dann aber doch Richtung Schwarzwald entfleuchte und weg war, nicht ohne zuvor noch seine Liebe zur Schwäbischen Alb auszudrücken. Der Kniefall des baden-württembergischen Tourismusministers vor der Regionalität, den er im großen Stil zuvor im CMT-Kongresszentrum vollzogen hatte, ist Balsam für die Seelen der Botschafter aus den Landkreisen Reutlingen und Tübingen. Aber mit Arbeit verbunden: Der Andrang ist so groß wie bei den großen Destinationen.

Tourismusminister Guido Wolf (links) samt Mutschel und den  Reutlinger Touristikerinnen.
Tourismusminister Guido Wolf (links) samt Mutschel und den Reutlinger Touristikerinnen. Foto: Hans-Jörg Conzelmann
Tourismusminister Guido Wolf (links) samt Mutschel und den Reutlinger Touristikerinnen.
Foto: Hans-Jörg Conzelmann

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen