Aktuell Reutlingen

Ärztliche Versorgung auf der Kippe?

REUTLINGEN. Steht die ärztliche Versorgung auf der Kippe? In den seit Januar 2009 geltenden Gesundheitsfond fließt viel Geld aus Baden-Württemberg und die Honorarreform für Vertragsärzte beschert den Ärzten - laut der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württembergs (KVBW) - fürs erste Quartal 2009 Honorarverluste von bis zu 30 Prozent. Keine attraktiven Aussichten für Mediziner mit eigener Praxis. 400 niedergelassene Ärzte gibt es im Kreis Reutlingen, darunter 217 Allgemeinärzte und Internisten.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen