Logo
Aktuell Anzeige

Der erste Schritt zum persönlichen Wunsch-Bad

Bäder fristen schon lange kein Stiefmütterchen dasein mehr. Der erste Gang früh morgens führt in der Regelins Bad. Und wenn dort alles einladend, harmonischund jetzt im Winter auch kuschelig warm ist, startet manschön entspannt in den neuen Tag. »elements« ist da in seinem Element:

Bäder-Planung bei Elements in Metzingen
Bäder-Planung bei Elements in Metzingen Foto: Markus Niethammer
Bäder-Planung bei Elements in Metzingen
Foto: Markus Niethammer

Metzingen.

Alles, was ein modernes Bad heute zu bieten hat, zeigt die »elements« in Metzingens Carl-Zeiss-Straße 51 mit einer Fülle von Beispielen. Und wie das Ganze dann im eigenen Heim aussehen könnte, kristallisiert sich bei der Gestaltung des Bades bald heraus.

Natürlich ist es hilfreich für die Planer vor Ort, wenn der Bauherr entsprechende Pläne oder auch eine Skizze mitbringt. So wird der Status quo des jetzigen Bades ersichtlich – handelt es sich nun um eine Modernisierung oder einen erstmaligen Einbau. Wichtig zu wissen ist, wo die Leitungen verlaufen, wie die Raumverhältnisse sind und welche Vorlieben der jeweilige Kunde hat.

Der Weg zum Traum-Bad

»Wir möchten dem Kunden die Gewissheit vermitteln, dass er sein Bad so bekommt, wie er es tatsächlich wünscht«, betont Niederlassungsleiter Mario De Rosa. Den fachmännischen Einbau vor Ort übernehmen die Fachhandwerker, beziehungsweise deren Installateure. Sie profitieren von einem rund 1000 Quadratmeter großen Abhollager der Herrlinger Haustechnik. Dort liegen rund 7000 Artikel bereit, von der kleinsten Schraube über Elektroteile bis hin zu Lüftungsartikeln.

Für die Ideenfindung und Vorplanung ist die umfangreiche Bad-Ausstellung ein inspirierender Ort. Sie ist rund 850 Quadratmeter groß und zeigt mehr als 30 Muster-Nischen mit individuellen Beispielen. Auch Technik wie Wasserenthärtungsanlagen wird anschaulich präsentiert. Mario De Rosa erklärt, dass es im Haus verschiedene Linien gibt, die sich qualitativ nur marginal unterscheiden, wohl aber im Blick aufs Design. Für jeden Geldbeutel und jeden Geschmack dürfte somit das passende Bad dabei sein.

Blick auf die Trends

Was die Trends anbelangt, so heben die Bad-Experten vor allem folgende Farben hervor: Immer noch viel Weiß, Sand, Beige und auch noch etwas Anthrazit. Somit überwiegend Naturtöne, die später in Kombination mit entsprechenden Accessoires aufgefrischt werden.

Bad-Ausstellung bei Elements in Metzingen
Bad-Ausstellung bei Elements in Metzingen Foto: Markus Niethammer
Bad-Ausstellung bei Elements in Metzingen
Foto: Markus Niethammer

Dann werden immer noch große, komfortable Duschen gewünscht, am besten bodengleich. Auch raffinierte Extras wie Infrarotkabinen oder Dusch-WCs wecken die Neugier bei der Kundschaft. Armaturen und Handbrausen, die in der Ausstellung eingebaut wurden, lassen sich zum Teil vor Ort ausprobieren.

Über »elements«: Dort steht Teamwork im Vordergrund. »elements« arbeitet mit den örtlichen Fachhandwerkern zusammen. Kunden können die Ausstellung gemeinsam mit ihrem Fachhandwerker besuchen. Mehr als 220 Ausstellungen deutschlandweit »leben«dieses Konzept.

Weitere Infos unter:
https://www.elements-show.de/metzingen