Aktuell Wirtschaft

Wiederauferstanden aus Scherben: Italiener übernehmen Rosenthal

SELB. Der Besteckhersteller Sambonet Paderno hat den insolventen Porzellanhersteller Rosenthal in Selb gekauft. Das italienische Familienunternehmen übernimmt nach Angaben von Insolvenzverwalter Volker Böhm vom Montag alle Produktionsstätten samt Markenrechten und Patenten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Im Gespräch waren zuletzt knapp 20 Millionen Euro. Rosenthal beschäftigt derzeit weltweit rund 1200 Menschen, davon gut 1000 in Deutschland.

Porzellanhersteller Rosenthal hofft dank Sambonet auf einen Neuanfang. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen