Aktuell Wirtschaft

USA: Mercedes und BMW legen zu

DETROIT. BMW, Mercedes-Benz und Porsche legten im August auf dem US-Markt zu, wie aus den Verkaufszahlen der Autohersteller hervorgeht. Die Amerikaner hielten sich angesichts der stark gestiegenen Benzinpreise mit ihren Autokäufen zurück. So mussten GM, Ford und Chrysler sich trotz hoher Rabatte mit niedrigeren Verkaufszahlen begnügen. BMW brachte es auf einen Absatz von 24501 Autos, plus 6,2 Prozent. Porsche erhöhte seinen US-Absatz im Berichtsmonat um 13 Prozent auf 2 562 Autos. Der Mercedes-Absatz lag im August bei 17984 Neuwagen, plus 2,3 Prozent (dpa)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen