Aktuell Wirtschaft

US-Gericht bremst Fiat-Einstieg bei Chrysler

WASHINGTON. Rückschlag für Fiat: Das Oberste US- Gericht hat den geplanten raschen Einstieg des italienischen Autobauers beim insolventen Chrysler-Konzern zunächst gestoppt. Der Verkauf sei »bis auf weitere Anordnung ausgesetzt«, gab die zuständige Richterin Ruth Bader Ginsburg am Montag (Ortszeit) bekannt. Sie gab damit dem Einspruch mehrerer Gläubiger statt, die bei dem Geschäft Verluste befürchten und eine weitere Prüfung verlangen. Damit scheint für Chrysler ein schneller Weg aus der Insolvenz innerhalb der nächsten Tage zunächst verbaut.

Das Oberste Gericht der USA hat einen schnellen Einstieg von Fiat bei Chrysler gestoppt. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen