Aktuell Wirtschaft

Trendumkehr ist geschafft

HEIDELBERG. Der weltgrößte Druckmaschinenhersteller Heidelberger Druck will nach herben Verlusten und einem umfassenden Konzernumbau im Geschäftsjahr 2004/05 auf die Erfolgsspur zurückkehren. Das Ergebnis nach Steuern soll nach tiefroten Zahlen im Vorjahr im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich liegen. »Nach drei schwachen Jahren steht die Print-Medien-Industrie vor einer spürbaren Belebung«, sagte Vorstandschef Bernhard Schreier am Dienstag in Heidelberg. »Die Talsohle ist durchschritten. Wir haben die Trendumkehr geschafft.«

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen