Aktuell Wirtschaft

Trübe Stimmung im Südwesthandwerk

STUTTGART. Das Handwerk im Südwesten blickt pessimistisch in die Zukunft: Die Situation werde so düster gesehen wie seit 2005 nicht mehr, teilte der Baden-Württembergische Handwerkstag mit. Auch bei der Beschäftigung halten sich die Betriebe zurück: Nur jede zwanzigste Firma will ihre Belegschaft ausweiten, im Vorjahr war es noch jede zehnte. Dagegen rechnen 11,6 (Vorjahr: 6,9) Prozent damit, Mitarbeiter entlassen zu müssen. Befragt wurden rund 1 000 Betriebe. Das Handwerk im Südwesten beschäftigt 750 000 Menschen. (dpa)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen