Aktuell Wirtschaft

Standortgarantien bei Volksfürsorge und Generali

HAMBURG. Die Zusammenführung der Volksfürsorge mit ihrer Muttergesellschaft Generali zum 1. Januar des kommenden Jahres macht Fortschritte. Geschäftsführung und Betriebsräte hätten sich auf ein Eckpunktepapier zur Beschäftigungs- und Standortsicherung geeinigt, teilte das Unternehmen in Hamburg mit. Danach gibt es eine Garantie für die Standorte München, Hamburg und Frankfurt bis Ende 2011 und Schutz vor betriebsbedingter Kündigung bis Mitte 2012. Bis zum Herbst sollen weitere Verhandlungen über Interessenausgleich und Sozialplan abgeschlossen werden. Die Volksfürsorge beschäftigt in Hamburg im Innendienst knapp 1 700 Mitarbeiter. Dazu kommen mehr als 3 000 Außendienstler in ganz Deutschland. Die einstmals gewerkschaftseigene Versicherungsgruppe soll bei der Muttergesellschaft integriert werden und nur noch als Vertriebsgesellschaft Volksfürsorge arbeiten. (dpa)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen