Aktuell Wirtschaft

Milliarden-Rettungspaket für HSH Nordbank beschlossen

Kiel/Hamburg (dpa) - Die schwer angeschlagene HSH Nordbank ist mit Milliarden-Landeshilfen in letzter Minute gerettet worden. Die Landesregierungen von Schleswig-Holstein und Hamburg beschlossen am Dienstag für die gemeinsame Landesbank eine Kapitalspritze über drei Milliarden Euro und eine Sicherheitsgarantie über zehn Milliarden Euro. Dies teilten die Regierungschefs Peter Harry Carstensen und Ole von Beust (beide CDU) nach einer gemeinsamen Sitzung in Kiel mit. Wegen Milliardenverlusten der Bank hatte die Bankenaufsicht BaFin mit Schließung gedroht und eine Frist bis Dienstag gesetzt. In der Finanzkrise sind bereits mehrere große Landesbanken in Deutschland in Schieflage geraten, darunter auch die BayernLB.

Mit Milliarden retten Schleswig-Holstein und Hamburg die angeschlagene HSH Nordbank.
Mit Milliarden retten Schleswig-Holstein und Hamburg die angeschlagene HSH Nordbank. FOTO: DPA
Mit Milliarden retten Schleswig-Holstein und Hamburg die angeschlagene HSH Nordbank. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen