Aktuell Wirtschaft

Klimawandel drückt Ertrag

BERLIN. Die Getreideernte ist in diesem Jahr vor allem wegen wochenlanger Trockenheit um knapp neun Prozent eingebrochen. »Das hat für die Pflanzen Stress pur bedeutet«, sagte der Generalsekretär des Deutschen Bauernverbands, Helmut Born. Die größten Einbußen gab es im Norden und Osten Deutschlands. Die Getreideernte lag mit 39,7 Millionen Tonnen deutlich unter dem Fünf-Jahres- Schnitt von 45,5 Millionen Tonnen.

Die Getreideernte fiel dieses Jahr bescheiden aus. 
FOTO: DPA
Die Getreideernte fiel dieses Jahr bescheiden aus. FOTO: DPA
Die Getreideernte fiel dieses Jahr bescheiden aus. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen