Aktuell Wirtschaft

IG Metall: Hängepartie gefährdet Opel

FRANKFURT/BERLIN. Die fortgesetzte Hängepartie bei Opel gefährdet nach Ansicht der IG Metall die Zukunft des Autoherstellers. Der Frankfurter IG-Metall-Bezirksleiter und Opel-Aufsichtsrat Armin Schild verlangte eine Entscheidung über einen Investor bis zur zentralen Automobilmesse IAA Mitte September. Dort werde der neue Astra präsentiert, das entscheidende Modell für den Autobauer, sagte der Gewerkschafter der Tageszeitung »Die Welt« (Samstag). »Wenn es bis dahin noch Hickhack gibt, wird der Erfolg des Astra gefährdet. Der Schaden für Opel wäre enorm.«

SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier im Opel-Werk in Eisenach.
FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen