Aktuell Verkehr

ICE bleibt mit 420 Passagieren im Tunnel liegen

Vaihingen an der Enz (dpa) - In einem Tunnel bei Vaihingen an der Enz in Baden-Württemberg ist am Sonntag ein ICE mit 420 Fahrgästen steckengeblieben. Nach Angaben der Bundespolizeidirektion war der Zug mit 200 Stundenkilometern von Berlin in Richtung München unterwegs, als er im Pulverdinger Tunnel am Mittag wegen eines Motorschadens liegenblieb. Vier Fahrgäste mussten nach stundenlanger Wartezeit ohne Klimaanlage mit Kreislaufproblemen medizinisch versorgt werden - ein Reisender kam ins Krankenhaus.

Ein Hochgeschwindigkeitszug vom Typ ICE 2 der Deutschen Bahn (DB) (Archivbild).
Ein Hochgeschwindigkeitszug vom Typ ICE 2 der Deutschen Bahn (DB) (Archivbild).
Ein Hochgeschwindigkeitszug vom Typ ICE 2 der Deutschen Bahn (DB) (Archivbild).

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen