Aktuell Wirtschaft

Guttenberg: Regierung offen bei Opel-Investor

BERLIN. Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat sich offen für weitere mögliche Investoren beim angeschlagenen Autobauer Opel gezeigt. Vor einem für heute geplanten Gespräch mit Fiat-Chef Sergio Marchionne in Berlin sagte zu Guttenberg im Deutschlandfunk, er wünsche sich »einen Investor, der für langfristige Sicherung steht und der ein Konzept vorstellt, das sich tatsächlich verwirklichen lässt und nicht nur für einige Monate trägt«.

FOTO: DPA
Fiat, Magna und Ripplewood haben Übernahmeangebote für Opel vorgelegt. FOTO: DPA
Fiat, Magna und Ripplewood haben Übernahmeangebote für Opel vorgelegt. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen