Aktuell Wirtschaft

Französische Arbeiter drohen mit Werks-Sprengung

PARIS. Die Beschäftigten des insolventen französischen Autoteile-Herstellers New Fabris drohen mit der Sprengung ihres Werkes, wenn sie nicht 30 000 Euro Abfindung pro Kopf erhalten. Die Arbeiter platzierten Gasflaschen über die Stromzentrale des Werkes in Châtellerault (Westfrankreich). Sie gaben den beiden Großkunden Renault und PSA Peugeot Citroën bis zum 31. Juli Zeit, ihrer Geldforderung nachzukommen. Wenn die Konzerne nicht zahlten, sollten sie auch ihre bestellten Teile nicht bekommen, hieß es.

Stehen die Bänder bei PSA Peugeot Citroën bald still? Arbeiter der Zulieferfirma New Fabris haben gedroht, dringend benötigte Er

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen