Aktuell Wirtschaft

»Für Gas Milliarden zu viel bezahlt«

BONN. Der Bund der Energieverbraucher schätzt, dass die deutschen Gasversorger ihren Kunden jährlich insgesamt zwei Milliarden Euro zu viel berechnen. Pro Haushalt seien das im Jahr 120 Euro, sagte der Verbandschef Aribert Peters in Bonn. »Das ist noch eine vorsichtige Schätzung«, sagte er. »Wir fordern das Geld natürlich zurück, das ist unrechtmäßig eingezogen worden.« Jürgen Schröder, Jurist bei der Verbraucherzentrale NRW, sagte, es sei Tatsache, dass es auf dem Gasmarkt keinen Wettbewerb gebe. »Ein Wechsel zu einem anderen Gasanbieter ist so gut wie unmöglich«, sagte er. (dpa)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen