Aktuell Wirtschaft

Exportmotor kommt ins Stottern

FRANKFURT. Der deutsche Exportmotor kommt ins Stottern. Der hohe Ölpreis, der starke Euro und die schwächelnde Weltkonjunktur bremsen die Ausfuhren. Im Mai stiegen die Exporte - nach einem zweistelligen Plus im April - im Vergleich zum Vorjahr nur noch leicht um 2,5 Prozent auf 80,8 Milliarden Euro.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen