Aktuell Wirtschaft

Experten: Erste Frühjahrsboten am Arbeitsmarkt

NÜRNBERG. Trotz des lang anhaltenden Winters zeichnen sich auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland erste Frühlingstendenzen ab. Experten erwarten, dass die Zahl der Erwerbslosen im März wieder unter die Fünf-Millionen-Marke gesunken ist. Mit erwarteten Rückgängen zwischen 50000 und 136000 klaffen die Prognosen der Analysten der deutschen Großbanken allerdings ungewöhnlich weit auseinander. Im Februar waren bei der Bundesagentur für Arbeit 5048000 Arbeitslose gemeldet. Das waren 241000 weniger als vor einem Jahr. Erschwert werden die Prognosen nach Angaben der Experten auch durch den auf Mitte des Monats vorgezogenen Stichtag. Auf der Grundlage der divergierenden Prognosen errechnet sich für März ein Mittelwert von rund 4,95 Millionen Arbeitslosen. Die offiziellen Zahlen für März gibt die Bundesagentur für Arbeit am kommenden 30. März bekannt. (dpa)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen