Aktuell Wirtschaft

EU-Gewerkschaften beraten über Streik-Strategie

HAMBURG. Der finnische Handy-Hersteller Nokia will trotz aller Proteste einem Zeitungsbericht zufolge an der geplanten Schließung seines Bochumer Werks festhalten. Auch nach dem Treffen mit Vertretern der nordrhein-westfälischen Landesregierung sehe der Konzernvorstand keinen Grund, seine Entscheidung zu revidieren, berichtete die »Bild«-Zeitung am Dienstag. »Es ist unwahrscheinlich, dass wir zu neuen Erkenntnissen kommen, die uns von unserer Entscheidung abbringen«, wurde Konzernsprecherin Arja Suominen zitiert.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen