Aktuell Wirtschaft

»Die Wachstumsstory bleibt intakt«

MÜNCHEN. Trotz guter Geschäfte im vergangenen Quartal stellt sich Siemens auf eine konjunkturelle Flaute ein. »Für das Geschäftsjahr 2009 rechnen wir mit einer schwächeren weltwirtschaftlichen Situation«, erklärte Konzernchef Peter Löscher am Mittwoch bei der Präsentation der Quartalszahlen. Dies werde sich auch beim Auftragseingang niederschlagen. Er bekräftigte aber: »Wir wollen doppelt so schnell wachsen wie die Weltwirtschaft. Die Wachstumsstory von Siemens bleibt intakt.«

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen