Aktuell Wirtschaft

Die Hypo Real Estate soll bald uns allen gehören

MÜNCHEN. Die verbliebenen freien Aktionäre des verstaatlichten Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE) sollen Anfang Oktober endgültig aus dem Unternehmen gedrängt werden. Wie die Bank am Freitag in München mitteilte, sollen sie für ihre Aktien 1,30 Euro pro Stück erhalten. Dies wären 9 Cent weniger als bei einem Übernahmeangebot, das der Finanzmarktstabilisierungsfonds SoFFin den Aktionären Mitte April gemacht hatte.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen