Aktuell Wirtschaft

BGH kippt Zinsänderungsklausel

KARLSRUHE. Sparkassenkunden sind in Zukunft besser vor überraschenden Zinsänderungen bei Überziehungskrediten geschützt. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat eine Klausel in den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Sparkassen gekippt, die die Geldinstitute zur Zinsänderung »nach Marktlage und billigem Ermessen« berechtigte. Die Klausel benachteilige Verbraucher unangemessen, so das Urteil vom Dienstag.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen