Aktuell Wirtschaft

Audi will 2015 die Nummer eins sein

NECKARSULM. Audi-Chef Rupert Stadler will mit dem Ingolstädter Autobauer mittelfristig BMW und Mercedes-Benz überholen. »Bis zum Jahr 2015 wird Audi die Nummer 1 sein«, sagte Stadler am Mittwoch auf der Hauptversammlung der Audi AG in Neckarsulm. Gleichzeitig erhöhte er dabei die Absatzprognose. Lag diese für 2015 bei 1,4 Millionen Fahrzeugen, zeigte sich Stadler überzeugt, dann sogar 1,5 Millionen Autos ausliefern zu können.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen