Aktuell Wirtschaft

9 300 Stellen gestrichen

STUTTGART. Der Automobilkonzern Daimler-Chrysler zahlt bei dem geplanten Personalabbau in der Mercedes Car Group nach Angaben von Personalchef Günther Fleig 840 Millionen Euro an Abfindung. Statt des ursprünglich geplanten Abbaus von 8 500 Stellen sei bis zum 30. September der Abbau von 9 300 Arbeitsplätzen vereinbart worden, sagte Fleig am Dienstag in Stuttgart. Nach dem jetzt erfolgten Personalabbau beschäftigt Daimler-Chrysler in Deutschland 168000 Menschen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen