Aktuell Infrastruktur

Ziel: Alle 50 Kilometer eine Ladesäule im Landkreis Reutlingen

Zweckverband will E-Mobilitätslücken in neun Landkreisen schließen. Davon profitiert auch Engstingen

OEW-Geschäftsführerin Barbara Endriss, EnBW-Vorstandsvorsitzender Dr. Frank Mastiaux, Landrat Thomas Reumann und Bürgermeister M
OEW-Geschäftsführerin Barbara Endriss, EnBW-Vorstandsvorsitzender Dr. Frank Mastiaux, Landrat Thomas Reumann und Bürgermeister Mario Storz (von links) zapften die symbolischen ersten Kilowattstunden an der neuen E-Ladesäule am Großengstinger Rathaus. FOTO: SCHRADE
OEW-Geschäftsführerin Barbara Endriss, EnBW-Vorstandsvorsitzender Dr. Frank Mastiaux, Landrat Thomas Reumann und Bürgermeister Mario Storz (von links) zapften die symbolischen ersten Kilowattstunden an der neuen E-Ladesäule am Großengstinger Rathaus. FOTO: SCHRADE

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen