Aktuell Energie

Windkraft: Sorge um Naturidylle im Lonsinger Tal

ST. JOHANN-LONSINGEN. »Befremdlich.« »Schlechter Stil.« »Nicht fair.« Klare Worte wählten St. Johanns Gemeinderäte in ihrer jüngsten Sitzung, um zu illustrieren, was sie von der Windkraftplanung übergeordneter Behörden halten. Obwohl die Kommune sich mehrfach und mit detaillierter Begründung gegen den Standort »Lonsinger Buch« ausgesprochen hat, wird dieser hartnäckig weiterverfolgt. Jetzt auch vom Landesbetrieb Forst, der den Standort im Staatswald vermarkten will, wie die Gemeinde Anfang des Monats in einem Brief erfuhr.

Ruhig und reizvoll ist das Lonsinger Tal. Ein Windpark im angrenzenden Staatswald könnte die Idylle stören.
Ruhig und reizvoll ist das Lonsinger Tal. Ein Windpark im angrenzenden Staatswald könnte die Idylle stören. Foto: Christine Dewald
Ruhig und reizvoll ist das Lonsinger Tal. Ein Windpark im angrenzenden Staatswald könnte die Idylle stören.
Foto: Christine Dewald

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen