Aktuell Alb

Wildunfall am frühen Morgen

HOHENSTEIN. Ziemlich erschrocken gewesen sein dürfte ein Autofahrer, dem am frühen Freitagmorgen ein Reh ins Auto gelaufen ist. Wie die Polizei mitteilt, war der 20-Jährige aus dem Raum Biberach mit seinem Wagen gegen 7 Uhr auf der L 249 von Ehestetten in Richtung Eglingen unterwegs, als plötzlich von rechts ein Reh über die Straße lief und vom Auto des jungen Mannes frontal erfasst wurde. Das Tier wurde bei dem Aufprall so schwer verletzt, dass es noch an der Unfallstelle verendete. Am Wagen des 20-Jährigen ist nach Polizeiangaben Schaden in Höhe von rund 2 000 Euro entstanden. (pd)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen