Aktuell Infrastruktur

Was tun, wenn der Metzger und Tante Emma schließen?

MEHRSTETTEN. Der letzte Laden hat geschlossen, der Metzger sucht vergebens nach einem Nachfolger, die Bankfilialen ziehen sich aus den Ortschaften zurück, selbst die Geldautomaten werden rar. Mit dem Verschwinden der Nahversorger verliert das Dorf an Wirtschaftskraft, wichtige Orte der Begegnung und Kommunikation gehen verloren.

Erfolgreiches Beispiel: Ehrenamtliche betreiben den Kohlstetter Laden. FOTO: ARCHIV
Erfolgreiches Beispiel: Ehrenamtliche betreiben den Kohlstetter Laden. FOTO: ARCHIV
Erfolgreiches Beispiel: Ehrenamtliche betreiben den Kohlstetter Laden. FOTO: ARCHIV

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 2 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen