Aktuell Ortschaftsverfassung

Von Fröschen und Gießkannen

Mit der sechsten Einwohnerversammlung in Upfingen beendet St. Johann die Bürgeranhörung

»Wer einen Sumpf trockenlegen will, darf nicht die  Frösche fragen«: Diese Redensart hatte St. Johanns Bürgermeister  Florian Ba
»Wer einen Sumpf trockenlegen will, darf nicht die Frösche fragen«: Diese Redensart hatte St. Johanns Bürgermeister Florian Bauer bei einer der Bürgerversammlungen im Zusammenhang mit der Ortschaftsverfassung gebraucht. Die Upfinger Replik – als Plakat an der Tür des Versammlungsraums angebracht – war anschaulich und pfiffig. FOTO: DEWALD
»Wer einen Sumpf trockenlegen will, darf nicht die Frösche fragen«: Diese Redensart hatte St. Johanns Bürgermeister Florian Bauer bei einer der Bürgerversammlungen im Zusammenhang mit der Ortschaftsverfassung gebraucht. Die Upfinger Replik – als Plakat an der Tür des Versammlungsraums angebracht – war anschaulich und pfiffig. FOTO: DEWALD

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 2 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen