Aktuell Obst

Trotz Frost noch Hoffnung für Obstbäume auf der Alb

MÜNSINGEN. Während die Schäden des Frosts für die Obstbäume im Erms- und Neckartal verheerend sind, gibt es auf der Alb noch Hoffnung. Beim Blütenrundgang des Kreisverbandes der Obst- und Gartenbauvereine in Auingen stellte sich der spätere Blühzeitpunkt als großer Vorteil heraus, hier hält sich wohl der Ernteausfall in Grenzen. Zwei Wochen früher als sonst haben im Albvorland die Bäume geblüht. Dann kam der 19. April und mit ihm eine Schlechtwetterfront, die starken Frost brachte.

Rund 50 Interessierte machten sich beim Blütenrundgang der Kreisobstbauern in Auingen ein Bild von den möglichen Auswirkungen de
Rund 50 Interessierte machten sich beim Blütenrundgang der Kreisobstbauern in Auingen ein Bild von den möglichen Auswirkungen des Frosts. FOTO: BLOCHING
Rund 50 Interessierte machten sich beim Blütenrundgang der Kreisobstbauern in Auingen ein Bild von den möglichen Auswirkungen des Frosts. FOTO: BLOCHING

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen