Aktuell Alb

Teil des Problems und seiner Lösung

MÜNSINGEN. Zumindest einem der Motorradfahrer hat die Aktion am Sonntag gezeigt, was das Lautertal außer der schönen Straße zu bieten hat. »Jetzt, wo ich langsam fahre, seh' ich, dass da ne Burg steht«, war der Mann fast schon angetan von der Zwangspause am Fuß der Ruine Bichishausen. Dort organisierten die Polizei und die Stadt Münsingen gemeinsam eine mehrstündige Verkehrsbefragung. Ihr Ziel war, Informationen über das Motorradfahren im Lautertal zu gewinnen und für eine rücksichtsvolle Fahrweise zu werben (wir berichteten).

Woher? Wohin? Genau 464 Motorradfahrer beteiligten sich im Lautertal an der gemeinsamen Fragebogenaktion von Stadt und Polizei.
Woher? Wohin? Genau 464 Motorradfahrer beteiligten sich im Lautertal an der gemeinsamen Fragebogenaktion von Stadt und Polizei. GEA-FOTO: OELKUCH
Woher? Wohin? Genau 464 Motorradfahrer beteiligten sich im Lautertal an der gemeinsamen Fragebogenaktion von Stadt und Polizei. GEA-FOTO: OELKUCH

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen