Aktuell Alb

Strafrechtlich nicht aufzuarbeiten

REUTLINGEN/TROCHTELFINGEN. Sie wollten an diesem 16. Oktober vergangenen Jahres nach Engstingen zu einem Fest. Eigentlich hätte ein Anderer fahren sollen, letztendlich einigten sich die drei Freunde aus dem Kreis Sigmaringen aber darauf, dass der damals 19-Jährige das Auto seines Großvaters nahm und sich hinters Steuer setzte. Sie hatten eine Strecke zwischen Inneringen und Trochtelfingen gewählt. »Ich kenne die Strecke«, sagt der Angeklagte am Freitagnachmittag im Reutlinger Gerichtssaal. Etwa fünf Mal sei er sie zuvor schon ge-fahren. Warum er aber gegen 22 Uhr 40 trotz der gerade mal 250 Meter Sichtweite beschlossen hatte, zwei vor ihm fahrende Autos zu überholen? »Ich weiß es nicht mehr«, sagte der junge Mann. »Ich hatte gedacht, es wäre frei.«

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen