Aktuell Alb

Starkes Unwetter, wenige Schäden

ENGSTINGEN/REUTLINGEN. Entwurzelte Bäume, umgestürzte Schilder und zum Teil weiße Fahrbahnen aufgrund eines heftigen Graupelschauers gab es gestern gegen 16 Uhr bei einem heftigen Gewitter, das sich über Reutlingen und der Alb entladen hat. »Wir hatten in sehr kurzer Zeit sehr viele Einsätze«, heißt es dazu von der Polizei. Glücklicherweise kam es unwetterbedingt zu keinen Unfällen, sondern nur zu Bagatellen: In Zwiefalten und Bronnweiler kippten Baustellenschilder um, die von Passanten wieder aufgestellt worden sind. (oel)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen