Aktuell Höchstspannungsleitung

Sorge um das »Schutzgut Mensch«

MÜNSINGEN. Tag zwei der Erörterungsverhandlung zum Planfeststellungsverfahren für den Bau einer 380-kV-Höchstspannungsfreileitung zwischen Rommelsbach und Herbertingen förderte nicht nur mögliche Konflikte der sich über rund 61 Kilometer und drei Landkreise erstreckenden Baumaßnahme der Amprion GmbH zu Tage, was Natur- und Landschaftsschutz anbelangt. Das Schutzgut Mensch stellten mehrere Sondelfinger in den Vordergrund, die direkt an der Leitung leben: Sie fürchten mögliche gesundheitliche Auswirkungen der durch die Leitung verursachten elektrischen und magnetischen Felder.

Foto: Reisner
Foto: Reisner
Foto: Reisner

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen