Aktuell Aktionstag

Schweinefleischpreis ist für Bauern eine Sauerei

MÜNSINGEN/ HAYINGEN/ BAD URACH. Schwein muss man haben. Im übertragenen Sinne. Weil das Borstenvieh, besser gesagt, der Preis für Schweinefleisch, den Erzeugern gerade sehr sauer aufstößt. »Momentan erhalten die Bauern pro Kilogramm Schweinefleisch 1,25 Euro«, informiert der Landesbauernverband in einer Depesche. Und weiter: »Umgerechnet auf eine Bratwurst mit 100 Gramm entspricht das einem Erzeugerpreis von 12 Cent je Wurst.« Weil dieser Tiefpreis für ein gutes Lebensmittel eine Sauerei ist, sollen Verbraucher bei einer landesweiten Aktion am Dienstag, 12. Januar, auf die Misere für die Schweinehalter aufmerksam gemacht werden. Die Mitglieder des Kreisbauernverbands Reutlingen werden von 11 bis 14 Uhr auf dem Nikolaiplatz in Reutlingen gegen etwas Kleingeld voraussichtlich Hot Dogs verteilen, wie Kreisbauernchef Gebhard Aierstock auf Anfrage sagte.

Schweine im Stall.
Schweine im Stall. Foto: dpa
Schweine im Stall.
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen