Aktuell Musik

Schwäbische Alb-Musikanten feiern ihr 90-Jähriges

ENGSTINGEN. »Wenn es mit Queen weiterginge, müsste jetzt die «Bohemian Rhapsody» kommen«, meinte Otto Barann, der am Samstag beim Frühlingskonzert der Schwäbische Alb Musikanten durchs Programm geführt hat. Die »Rhapsody« kam nicht, dafür kamen die »Bohemian Lovers«. Im ersten Block des Konzerts unterhielten die Alb-Musikanten die Zuhörer in der voll besetzten Großengstinger Turnhalle mit poppigen Stücken.

Kam bei den Zuhörern prima an, wie überhaupt das ganze Programm: Flügelhornsolo von Karl Stockmaier. FOTO: WURSTER
Kam bei den Zuhörern prima an, wie überhaupt das ganze Programm: Flügelhornsolo von Karl Stockmaier. FOTO: WURSTER
Kam bei den Zuhörern prima an, wie überhaupt das ganze Programm: Flügelhornsolo von Karl Stockmaier. FOTO: WURSTER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen