Aktuell Alb

Racheakt für Verlegung in Knast?

MÜNSINGEN/ZWIEFALTEN. Die Angelegenheit lässt den Racheakt eines Junkies erahnen, der von der forensischen Station in der Zwiefalter Münsterklinik zurück in den Knast verlegt werden sollte. Aufgeklärt werden muss die Anschuldigung, dass Patienten der psychiatrischen und psychotherapeutischen Behandlung im Rahmen des Maßregelvollzugs in der Münsterklinik in Zwiefalten von Therapeuten unter Druck gesetzt worden seien. Das jedenfalls behauptet eine Metzingerin, deren Lebensgefährte zur Therapie in Zwiefalten war, seit Juni allerdings im Rottenburger Gefängnis sitzt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen