Aktuell Alb

Rückkehr und Aufbruch in Gruorn

GRUORN. Kirchenbänke stehen draußen in der Sonne. Auf den Gräbern blühen Veilchen und Narzissen. Der hölzerne Christophorus hält Siesta, ein rosa Spüllappen bedeckt sein Gesicht. Radfahrer haben angehalten und betreten neugierig den Gruorner Kirchhof. Aber das bunte Frühlingswehen lockt die Ausflügler weniger, viel interessanter ist, was in dem Kirchlein vor sich geht: Metallisches Klappern ist zu vernehmen und leise, geschäftige Männerstimmen.

Johannes (links) und der heilige Stephanus nahmen in der Kirchenbank Platz. Beides sind Nachbildungen. Die Originale stehen in M
Johannes (links) und der heilige Stephanus nahmen in der Kirchenbank Platz. Beides sind Nachbildungen. Die Originale stehen in Münsingen. FOTO: BAIER
Johannes (links) und der heilige Stephanus nahmen in der Kirchenbank Platz. Beides sind Nachbildungen. Die Originale stehen in Münsingen. FOTO: BAIER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen