Aktuell Alb

Neues Kennzeichen fürs Gruppen-Ei

MÜNSINGEN/REUTLINGEN. Angeblich haben die Verbraucher die Macht. Sie wollen kein Käfig-Ei, lautet es unisono in Umfragen. Dabei hat kaum noch einer die Wahl zwischen Eiern aus Käfig-, Boden, Freiland oder ökologischer Haltung. Längst haben die Marktführer im Lebensmittelhandel die Käfigware aus den Regalen geschmissen. Der Handel setzt auf Boden- und Freilandhaltung. Im Hinblick auf Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutz die schlechtere Alternative, sagen Fachleute.

Aus welcher Haltungsform das Ei stammt, erfahren Verbraucher vom Stempel. Unter http://www.was-steht-auf-dem-Ei.de kann anhand d
Aus welcher Haltungsform das Ei stammt, erfahren Verbraucher vom Stempel. Unter http://www.was-steht-auf-dem-Ei.de kann anhand der Registriernummer sogar der Legehennenhalter ausfindig gemacht werden. Bislang sind allerdings Batterieeier den neuzeitlichen Käfigeiern gleichgestellt. FOTO: DPA
Aus welcher Haltungsform das Ei stammt, erfahren Verbraucher vom Stempel. Unter http://www.was-steht-auf-dem-Ei.de kann anhand der Registriernummer sogar der Legehennenhalter ausfindig gemacht werden. Bislang sind allerdings Batterieeier den neuzeitlichen Käfigeiern gleichgestellt. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen