Aktuell Sommeruni

Mission: das Dorf von morgen

MÜNSINGEN-MAGOLSHEIM. Forschungsobjekt Magolsheim: Drei Professoren, zwei junge Architekten und 19 Studenten machen das 430-Einwohner-Dorf eine Woche lang zum Dreh- und Angelpunkt ihres Projekts »Udate Alb«, das sich mit dem Strukturwandel im ländlichen Raum und möglichen Antworten darauf befasst. Es geht nicht darum, eine Hochglanzzukunft auf dem Reißbrett zu entwerfen. Die zentrale Frage lautet: Wer sind die Menschen, für die wir planen, und was brauchen sie?

Wer sind die Magolsheimer? Wie leben sie, welche Güter produzieren sie, was machen sie in ihrer Freizeit und welchen Berufen geh
Wer sind die Magolsheimer? Wie leben sie, welche Güter produzieren sie, was machen sie in ihrer Freizeit und welchen Berufen gehen sie nach? Die Studenten haben ihre Gastfamilien befragt und die Antworten in Skizzen festgehalten. Die Lebenswirklichkeit der Dorfbewohner ist die Grundlage für alle Zukunftskonzepte, die die angehenden Architekten entwickeln. FOTO: SCHRADE
Wer sind die Magolsheimer? Wie leben sie, welche Güter produzieren sie, was machen sie in ihrer Freizeit und welchen Berufen gehen sie nach? Die Studenten haben ihre Gastfamilien befragt und die Antworten in Skizzen festgehalten. Die Lebenswirklichkeit der Dorfbewohner ist die Grundlage für alle Zukunftskonzepte, die die angehenden Architekten entwickeln. FOTO: SCHRADE

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen