Aktuell Ehrenamt

Ministerpräsident Kretschmann und Innenminister Strobl in der Wimsener Höhle

Wenn ein Mensch in einer Höhle verunglückt, kommt nicht mal eben einfach so der Rettungsdienst. Um einem Verletzten in einer solchen Situation zu helfen, braucht es speziell ausgebildete Helfer. Rund 150 ehrenamtliche Höhlenretter gibt es in Baden-Württemberg. Sich und ihre Arbeit stellten sie Landes-Spitzenpolitikern bei einer Schauübung auf der Alb vor.

Winfried Kretschmann und Thomas Strobl sitzen in einem Boot, um bei einer Höhlenrettung zuzusehen.  FOTO: WEIßBROD/DPA
Winfried Kretschmann und Thomas Strobl sitzen in einem Boot, um bei einer Höhlenrettung zuzusehen. FOTO: WEIßBROD/DPA
Winfried Kretschmann und Thomas Strobl sitzen in einem Boot, um bei einer Höhlenrettung zuzusehen. FOTO: WEIßBROD/DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Lesen Sie den Artikel jetzt kostenfrei weiter und registrieren Sie sich unverbindlich
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 3 Monate zum Sonderpreis lesen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle exklusiven Inhalte
  • Mindestlaufzeit 3 Monate, danach zum Sonderpreis von 7,90 € monatlich
  • Nach 3 Monaten monatlich kündbar

 

Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • 1 Monat zum Sonderpreis lesen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle exklusiven Inhalte
  • Mindestlaufzeit 1 Monat, danach nur 9,90 € monatlich
  • Danach monatlich kündbar

 

Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • 6 Monate zum Sonderpreis lesen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle exklusiven Inhalte
  • Mindestlaufzeit 6 Monate, danach nur 9,90 € monatlich
  • Nach 6 Monaten monatlich kündbar

 

Auswählen