Aktuell Alb

Mehrheit dagegen

REUTLINGEN/TROCHTELFINGEN. »Die Mehrheit würde keine gentechnisch veränderten Lebensmittel kaufen«, berichten Angelika Freitag und Cordula Ruf. Die Zwölftklässlerinnen vom ernährungswissenschaftlichen Gymnasium an der Reutlinger Laura-Schradin-Schule haben 101 ihrer Mitschüler im Alter von 16 bis 20 Jahren sieben Fragen zur Akzeptanz von Gentechnik in Lebensmitteln gestellt, die Antworten ausgewertet und anlässlich der ersten »Trochtelfinger Tafelrunde« präsentiert.

Die Mehrheit der Schüler würde keine gentechnisch veränderten Lebensmittel kaufen. FOTO: KOCH
Angelika Freitag und Cordula Ruf befragten ihre Mitschüler. FOTO: KOCH
Angelika Freitag und Cordula Ruf befragten ihre Mitschüler. FOTO: KOCH

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen