Aktuell Jubiläum

Marbach feiert sein königliches Erbe

GOMADINGEN-MARBACH. Seine Liebhaberei, die freilich seinem Ansehen dienen sollte, kriegsstrategische Ziele hatte, aber auch der Landespferdezucht von Nutzen sein sollte, hat sich König Wilhelm I. von Württemberg anno 1817 nach heutigen Maßstäben fast eine halbe Million Euro kosten lassen. Die Zahl nennt die Journalistin und Araberpferde-Expertin Gudrun Waiditschka, die die Geschichte der Weil-Marbacher Vollblutaraberzucht in einem Buch zusammengetragen hat.

Marbacher Kinderstube, die edlen Nachfahren der Murana.
Marbacher Kinderstube, die edlen Nachfahren der Murana. Foto: Julie-Sabine Geiger
Marbacher Kinderstube, die edlen Nachfahren der Murana.
Foto: Julie-Sabine Geiger

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen