Aktuell Infrastruktur

Kein Geld aus St. Johann für das Sternberghallenbad

ST. JOHANN/GOMADINGEN. Auch St. Johann wird sich nicht am jährlichen Abmangel des Sternberghallenbads in Gomadingen beteiligen. Das beschloss der Gemeinderat jetzt bei zwei Enthaltungen. Zu den Argumenten, die auch die Gemeinden Engstingen und Hohenstein zu dieser Entscheidung bewogen hatten, kam in St. Johann freilich eine Besonderheit: Falls die geplante Sanierung des Lehrschwimmbeckens in der Schule in Würtingen an den Finanzen scheitern sollte, ist das Sternberghallenbad für den St. Johanner Schulsport erste Wahl.

Dass das Sternbergbad eine für die Region wertvolle Einrichtung ist, bestätigten St. Johanns Gemeinderäte. Finanziell in die Pfl
Dass das Sternbergbad eine für die Region wertvolle Einrichtung ist, bestätigten St. Johanns Gemeinderäte. Finanziell in die Pflicht nehmen lassen sie sich nicht. Foto: Jürgen Meyer
Dass das Sternbergbad eine für die Region wertvolle Einrichtung ist, bestätigten St. Johanns Gemeinderäte. Finanziell in die Pflicht nehmen lassen sie sich nicht.
Foto: Jürgen Meyer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen